Nach der Löwenzahnblüte ist die Ginsterblüte der zweite goldgelbe Höhepunkt in Tennenbronn. Das kräftige Gelb der Blüte, das Dunkelgrün der Büsche und die frischen Frühlingsfarben der Natur bilden ein einmaliges Erlebnis. Der Ginster fühlt sich an sonnigen Waldrändern wohl. Er besiedelt auch Flächen, die durch Holzfällarbeiten brachliegen.
Der Ginster (Dialekt Pfrieme) ist das tennenbronner Nationalgewächs. Das knorrige Wachtum des Ginsters gab der Tennenbronner Bevölkerung auch den Spitznamen Pfriemestumpe. Die älteste tennenbronner Fasnetsfigur trägt ebenfalls den Namen Pfriemestumpe.

Facebookyoutubeinstagram