Ausgangspunkt: Parkplatz an der Festhalle
Länge der Tour: 9,3 km
Höhendifferenz: 327m
Dauer: 3 Stunden
Schwierigkeit: Mittel

Wir Starten in der Dorfmitte von Tennenbronn. Kurz nach dem Ortsausgang steigen wir am Bapistenhof, einem mächtigen Schwarzwaldhof mit Fachwerk, den Berg hoch. Zuerst erreichen wir die Schönstattkapelle, die zu kurzen Verweilen einlädt. Weiter geht es bergan, wo wir bald schon an einer Bank die herrliche Aussicht über Tennenbronn genießen können. Nun geht es durch den Wald zum Severinen- und Kammererhof. Dort treffen wir auf das Gersbachsträßlein, dem wir nun bis auf die Höhe folgen. Rast machen sollte man nochmals beim Seppenhof, im Sommer sehr schön mit Blumen geschmückt. Die Hofkapelle des Seppenhofs bietet nich nur einen sehr schönen Anblick, sie ist auch geöffnet und lädt zur Andacht ein. Weiter geht bis hoch zum Bärenwald. Dort biegen wir rechts auf das Höhensträßlein ab bis zum “Wegzeiger”. Dort biegen wir abermals rechts ab in Richtung Hochbehälter Judenbosch und Gersbachhöhe. Wir queren die Höhe und gehen ein Stück auf dem Auerhahnwanderweg in Richtung Dorf. Wir zweigen dann jedoch wieder rechts ab weg vom Auerhahnwandweg, damit wir beim Abstieg ins Dorf noch einmal die wunderschöne Aussicht über Tennenbronn genießen können.

GPS Download (gpx)

Link Gersbachrunde Outdooractive

Karte Gersbachrunde