Schwarzwälder Holzofenbrot backen mit Hans-Jörg Bühler. Er ist gelernter Bäcker. Er klärte früher beim Heugausfest des Akkordeonvereins interessierten Besuchern, wie das Schwarzwälder Bauernbrot im Holzofen gebacken wird. Er backt privat für seinen Eigenbedarf auch heute noch in seinem eigenen Holzofen (www.buehlerferien.de).

Schon an der Größe des Backhauses des Remsbachhofes sieht man, dass der Hof zu den größten in Tennenbronn zählte. Der 4 Meter lange Ofen muss einige Stunden zuvor schon eingeheizt werden. Der Brotteig wird abgewogen, damit alle Brote gleich schwer werden. Der Bäcker muss jedoch 10 Prozent mehr zugeben, um das schwindende Wasser auszugleichen. Hans-Jörg Bühler formt als gelernter Bäcker die Brote beidhändig. Diese werden dann in den Ofen “eingeschossen”. Über 40 Brote finden im Holzofen des Remsbachhofes Platz. Guten Appetit!