Ausgangspunkt: Ende der Talstraße
Länge der Tour: 3 km
Höhendifferenz: 100 m
Dauer: 1:15 Stunden
Schwierigkeit: Leicht

Im Eichbachtal in Tennenbronn wurden über 50 Schmetterlingsarten nachgewiesen. Der Schmetterlingspfad führt mit vielen Informationstafeln durch dieses wunderschöne Tal.

Ein Projekt der BUND Ortsgruppe Tennenbronn: www.schmetterlingspfad.de

KarteSchmetterlingspfad
ProfilSchmetterlingspfad

Wir starten an der Festhalle in Tennenbronn. Es geht über die „Steige“ steil bergauf. Wir blicken dabei auf den Dorfberg von Tennenbronn. Vorbei am Kriegerdenkmal sind wir bald auf dem Berg, von wo aus wir eine herrliche Aussicht über Tennenbronn hinweg haben.
Von nun an führt der Weg meist eben. Am Sportplatz bietet eine Bank und ein Spielplatz Möglichkeit für eine kleine Rast. Über die Hansjakobstraße führt am Ende ein Weg in den Wald. Wir gelangen nun ins Gersbachtal mit den typischen Schwarzwaldhöfen. Am Kammererhof biegen wir links über das Tal ab. Bald habe wir am Severinenhof nochmals einen schönen Blick ins Gersbachtal.
Am Ende der Talstraße startet der Schmetterlingspfad. Der Weg verläuft leicht ansteigend im Eichbachtal. Nach der alten Schwarzwaldmühle geht es bergauf auf halbe Talhöhe. Eine Rast auf dem Picknickplatz tut nun gut. Bei schöner Aussicht kann man den Blick ins Eichbachtal genießen. Vorbei an den mächtigen Eichbach Bauernhöfen geht es nun durch den Wald in Richtung Sommermoos. Schöne Lichtungen laden ebenfalls zum Rasten ein. Der Abstig ins Tal ist etwas steil aber durch den wunderschönen Laubwald auch sehr interessant. Es kann auch die geteerte Straße gewählt werden.

GPS Download (gpx)

Link Outdooractive

Link Komoot

Flyer der BUND Ortsgruppe Tennenbronn

Facebookyoutubeinstagram