Die Pilze sprießen aus dem Boden. Schopftintlinge brechen mitten auf den Wanderwegen durch den Boden. In Massen sieht man sie aktuell. Solange der Hut noch geschlossen ist, gelten sie als gute Speisepilze. Im Alter löst sich der Hut in einer tintenartigen Flüssigkeit auf. Etwas weiter auf dem Weg leuchtet dann das Rot der Hagebutten und Ebereschen.

Facebookyoutubeinstagram